Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.
Nationales Versorgungsforum Schmerz

Gute Substitutionspraxis in Schmerz- und Palliativmedizin

DGS-PraxisLeitinien SchmerzMedizin Gute Substitutionspraxis in der Schmerz-und PalliativmedizinDGS-PraxisLeitinien SchmerzMedizin
Hilfsmittel für die tägliche Praxis:
„Gute Substitutionspraxis in der Schmerz-und Palliativmedizin“

DGS-Praxis Leitlinie „Gute Substitutionspraxis in Schmerz- und Palliativmedizin“. Ich danke allen, die mit ihrer aus der täglichen Arbeit mit Patienten resultierenden praktischen Erfahrung diese DGS-PraxisLeitlinie mitgestaltet haben und erfolgreich zu dem gemacht haben was sie darstellt: eine praxisrelevante Hilfe für den rationalen Umgang mit rabattvertragsbedingten Arzneimittelumstellungen.

PDF DGS-PraxisLeitinien Primäre Kopfschmerzerkrankungen PDF Download

Praxisleitlinie online blättern

Außerordentlich freue ich mich, dass wir mit dieser PraxisLeitinie gemeinsame Antworten auf die für viele unserer Patienten unerträgliche Umstellungssituation gefunden haben. Damit bieten wir eine Hilfestellung für Patienten in einer Frage an, in der sie bisher von Gesetzgebung, Krankenkassen, Bundesärzte- und -apotheken¬kammer sowie dem Gemeinsamen Bundesausschuss allein gelassen sind, oft zum Schaden der uns anvertrauten Menschen mit chronischen Schmerzen.

Die DGS-PraxisLeitlinien unterscheiden sich von Leitlinien der AWMF im Wesent-lichen dadurch, dass sie nicht nur die komplette verfügbare wissenschaftliche Literatur als Grundlage für Therapieentscheidungen heranziehen, sondern die Erfahrung von Ihnen, den täglich mit Patienten arbeitenden Kollegen wie auch den betroffenen Patienten selbst, die über die DSL als Patientenselbsthilfeorganisation umfangreich an der Gestaltung dieser Leitlinien beteiligt ist. Die PraxisLeitlinie gewinnt hieraus eine völlig andere Legitimation und Praxisrelevanz.

Dem Leiter der Arbeitsgruppe „Gute Substitutionspraxis“, PD Dr. med. Michael A. Überall, gilt mein aufrichtiger Dank ebenso wie Ihnen selbst, die Sie diese PraxisLeitlinie durch Ihre Unterstützung und Mitarbeit überhaupt erst möglich gemacht haben.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Dr. med. Gerhard H. H. Müller-Schwefe
Präsident
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V.